Zeitschrift Bevölkerungsschutz Jahr 2013

   

 

 

   
zs17    

Die technischen Betriebe

Bevölkerungsschutz 17 / November 2013

 

Die technischen Betriebe haben bei Katastrophen und in Notlagen sicherzustellen, dass Elektrizitäts-, Wasser- und Gasversorgung, Entsorgung sowie die Infrastrukturen für Verkehr und Kommunikation rasch wieder funktionieren. Ein Grossteil der technischen Betriebe ist für Gesellschaft und Wirtschaft von zentraler Bedeutung, sodass sie gar als «kritische Infrastrukturen» eingestuft werden.

 

pdf-icon   Download Bevölkerungsschutz 17 / November 2013

 Grösse: 2200 KB | Typ: PDF

     

 

 

 
 

 

 

 

 

zs16    

50 Jahre Schweizer Zivilschutz

Bevölkerungsschutz 16 / Juni 2013

 

Das Jahr 1963 markiert den eigentlichen Beginn des Schweizer Zivilschutzes: Am 1. Januar 1963 trat das Bundesgesetz über den Zivilschutz in Kraft, und auf das gleiche Datum hin wurde das Bundesamt für Zivilschutz BZS geschaffen, das 2003 im Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS aufgegangen ist. Das 50-Jahr-Jubiläum ist Anlass zu einem Rückblick in der Nr. 16/2013 der Zeitschrift «Bevölkerungsschutz».

 

pdf-icon   Download Bevölkerungsschutz 16 / Juni 2013

 Grösse: 2000 KB | Typ: PDF

     

 

 

 
     

 

 

zs15    

Gefährdungsanalysen im Bevölkerungsschutz

Bevölkerungsschutz 15 / März 2013

 

Organisationen, die sich mit der Bewältigung von Katastrophen und Notlagen beschäftigen, sind mit einem vielfältigen Spektrum von Ereignissen konfrontiert, mit natur-, technik- und gesellschaftsbedingten Katastrophen und Notlagen, die der Bevölkerung und ihren Lebensgrundlagen schaden können. Um sich gezielt vorbereiten zu können, führen Bund, Kantone und Gemeinden Gefährdungsanalysen durch.

 

pdf-icon   Download Bevölkerungsschutz 15 / März 2013

 Grösse: 2600 KB | Typ: PDF