Zeitschrift Bevölkerungsschutz Jahr 2010

 

     

 

zs08     

Kulturgüterschutz

Bevölkerungsschutz 08 / November 2010

 

Der heutige Kulturgüterschutz hat seine Wurzeln im Zweiten Weltkrieg. Wie die Zeitschrift "Bevölkerungsschutz" Nr. 8/10 aufzeigt, geht es in der Schweiz allerdings nicht mehr in erster Linie um den Schutz vor den Auswirkungen eines Krieges, sondern sondern um den Schutz vor Naturgefahren oder technisch bedingten Ereignissen. Auch machen illegaler Handel mit Kulturgütern aus Kriegsgebieten, Raubgrabungen und Diebstähle vor unseren Grenzen nicht Halt.

 

pdf-icon   Download Bevölkerungsschutz 08 / November 2010

 Grösse: 3932 KB | Typ: PDF

     

 

 

 
     

 

 

zs07    

Zusammenarbeit Schweiz – Deutschland

Bevölkerungsschutz 07 / Juni 2010

 

Seit fünf Jahren arbeiten das schweizerische Bundesamt für Bevölkerungsschutz BABS und das deutsche Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe BBK zusammen. Die zwei Ämter verbindet eine gemeinsame Sprache. Gemeint ist dies – in der viersprachigen Schweiz – nicht primär im wörtlichen Sinne: Aufgrund der gemeinsamen Aufgaben sowie der vergleichbaren Grundwerte und politischen Strukturen verstehen sie sich im anspruchsvollen Sinn des Wortes

 

pdf-icon   Download Bevölkerungsschutz 07 / Juni 2010

Grösse: 3612 KB | Typ: PDF

     

 

 

 
     

 

 

zs06    

Schutz vor biologischen Gefahren

Bevölkerungsschutz 06 / März 2010

 

Die bio- und umweltwissenschaftlichen Fortschritte der letzten Jahrzehnte haben unser Leben verändert – in der Medizin wie im Umweltschutz oder in der Landwirtschaft. Die globale Vernetzung bietet nicht nur Chancen für eine Weiterentwicklung und wirtschaftlichen Fortschritt, sie erhöht auch das Potenzial für die Ausbreitung von Krankheiten wie Influenza und SARS. Gleichzeitig wächst die Gefahr, dass biologisches Material für verbrecherische Zwecke eingesetzt wird.

 

pdf-icon   Download Bevölkerungsschutz 06 / März 2010

Grösse: 1767 KB | Typ: PDF